UMBAU / SANIERUNG

SPEICHERGEBÄUDE

IN DER SPEICHERSTADT

Datum: 2001 - 2005
Bauherr: Hamburger Hafen und Logistik AG
Baukosten: 3.500.000 €
Standort: Speicherstadt Hamburg

Im Auftrag der Hamburger Hafen- und Logistik AG wurden die historischen Speichergebäude der Hamburger Speicherstadt für eine Büronutzung umgebaut. Die Speichergebäude wurden entsprechend der historischen Bausubstanz im Rahmen der Denkmalpflege saniert. Die historische Bausubstanz wurde erhalten und durch neuzeitliche Einbauten in ihrer Wirkung hervorgehoben.

Es entstanden moderne Büroflächen, ohne dass der Speichercharakter verloren ging. Im Zuge der Umbauten wurde eine äußere Sanierung der Verblend- und Dachflächen sowie der Fenster durchgeführt. Konstruktion: Einbau von Glastrennwänden und teilweise Gipskarton-wandsystemen für die Grundriss-aufteilung in Einzelbüros der jeweiligen Geschosse. Erneuerung der tragenden Bauteile der Decken zwischen den vorhandenen Holzbalkenlagen durch Betoneinschübe. Einbau von Dielenfußböden auf Asphaltestrich.

Weitere Bilder:

Mehr anzeigen

© 2018 C.M. Römer - Architekturbüro - Website: Felix Albers